© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
 
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
 
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
 
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
 
© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu

Kinondo Kwetu Hotel

Das kleine, luxuriöse All-inclusive-Resort befindet sich südlich von Diani an einem einladenden Privatstrand und ist von bewaldetem Land umgeben, welchen durch das Nationalmuseum Kenias geschützt wird.

© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel

Als ein ‚Heim fern der Heimat’ – so wird Kinondo Kwetu oftmals beschrieben. Tatsächlich haben sich hier an der Südküste Kenias und fern des Trubels von Mombasa und der bekannten Diani-Region die Schweden Ida und Filip Anderson ein paradiesisches Refugium für höchstens 38 Gäste geschaffen.

Ein malerischer Privatstrand sowie die in die Liste besonders schützenswerter Regionen aufgenommene Landschaft garantieren für ebenso erlebnisreiche wie erholsame Urlaubstage. Die Suiten, Cottages und Familien-Unterkünfte liegen inmitten eines grünen und schattigen Gartens, der sich bis zum strahlend weißen Sandstrand erstreckt.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Hier können die Gäste in ruhiger Atmosphäre das Strandleben genießen und Sonne tanken, oder aber sie nutzen die Möglichkeiten der zahlreichen Aktivitäten von Kinondo Kweto – Kite-Surfen, Tiefsee-Angeln, Schnorcheln, Tauchen, Pirschfahrten in den Shimba-Hügeln, Ausritte, Joga und vieles mehr.

Wesentliche Highlights der Anlage:

Lage – an einem langen und einsamen Strand mit leuchtend-weißem Sand. ‚Galu Beach’ erinnert an die Malediven, verfügt jedoch zusätzlich über imposante Korallenriffe, die Heimstätte eines aufregenden Seewasserlebens sind.
Tauchen – das eigene Tauchzentrum von Kinondo Kwetu bietet Service und Ausrüstung für alle Stufen vom Anfänger bis zum erfahrenen Tauch-Enthusiasten. Nur 5 Bootsminuten von der Basis entfernt liegen schon die ersten Riffe im Meer und laden zur Erkundung ein.

Gesundheit und Wohlbefinden – während exklusiver Joga-Wochen versammeln sich auf Kinondo Kwetu Experten zu einer ganzheitlichen Sinneserfahrung, in deren Verlauf Körper und Geist der Teilnehmer zu neuem Gleichgewicht finden, was durch eine spezielle Küche mit entgiftenden Speisen und Zutaten unterstützt wird; auch außerhalb dieser Joga-Wochen wird auf Kinondo Kwetu großer Wert auf das persönliche Wohlbefinden der Gäste gelegt, so durch das Angebot von Massagen, Kosmetikbehandlungen, zwei Swimmingpools, einem Fitneßbereich nah am Strand, einer Holzofen-Sauna und einem Tennisplatz.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu Hotel © Albie venter

Ausritte – Stellen Sie sich vor, Sie galoppieren einen endlosen weißen Strand entlang, während die Gischt des Meeres im gleißenden Sonnenlicht glitzert, oder aber Sie trotten gemütlich durch den eindrucksvollen Küstenwald. Kinondo Kwetu verfügt über einen eigenen Reitstall.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Die Gäste werden in 6 luxuriösen Suiten mit je 2 Schlafzimmern, 5 Garten-Cottages und 3 Gästezimmern im Haupthaus „Mama Taa-Villa“ untergebracht.

© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel

Drei der fünf Cottages sind freistehend und haben nur ein Zimmer mit eigenem Bad. Sie sind am besten für Erwachsene geeignet, die sich ein Doppelzimmer teilen, das auch ein Zweibettzimmer sein kann. Sie teilen sich einen Pool, der normalerweise als kinderfreier Bereich gilt.

Ein Cottage hat zwei Zimmer (ein Doppelzimmer mit Verbindung zu einem Einzelzimmer). Das fünfte Cottage ist ein zweistöckiges Cottage mit zwei Doppelzimmern, die jeweils über einen eigenen Eingang verfügen und somit ideal für zwei zusammen reisende Paare sind.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Robert Ryberg

Die Big Mama Taa Villa ist ein großes, separates Haus mit sechs Zimmern, von denen einige miteinander verbunden werden können – eine großartige Option für Familien, die gerne alle unter einem Dach wohnen möchten.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Drei preiswertere Zimmer befinden sich im Haupthaus; eines davon ist ein Doppelzimmer mit eigenem Bad, die anderen beiden sind Einzelzimmer mit gemeinsamem Bad.

Die Unterkünfte sind individuell mit abwechslungsreichen Möbeln und Dekorationen wie Handarbeiten und Antiquitäten aus der Suaheli-Kultur eingerichtet und strahlen so einen ganz eigenen Charakter aus.

© Kinondo Kwetu Hotel
© Kinondo Kwetu Hotel

Zimmer:

• Große Doppelbetten
• Moskitonetz
• Deckenventilator
• Badezimmer
• Eigene Terrasse

Das Resort verfügt über eine Lounge mit Bibliothek und zwei Swimmingpools.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Aktivitäten:

Sporttauchen, Schnorcheln, Segel- und Kanutouren, Kite-Surfen, Tiefsee-Fischen, Windsurfen und Wasserski, 2 Swimmingpools, Bootsausflüge zu den Inseln ‚Paradise Lost’, Mountainbiking, Tennis, Ausritte, Fotopirschfahrten in den Shimba Hills, Vogelbeobachtung, Einkaufsmöglichkeit – und Sightseeing-Touren nach Ukunda und Mombasa, Massagen und Spa-Anwendungen, Holz-Sauna, Fitnessbereich mit Joga-Ausstattung, Übungsbällen und Gewichten, spezielle Joga-Wochen (geplant für November 2008) mit Joga-Übungsleitern aus der ganzen Welt, Besuch des Kulturdorfes Kinondo

Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Stromversorgung: Die Stromversorgung erfolgt über das kenianische Stromnetz, das Haus verfügt zusätzlich über einen Generator. Alle Zimmer verfügen über kenianische/britische Steckdosen. Die Gäste werden gebeten, ihre eigenen Steckdosen-Adapter mitzubringen. Betrieb von Haartrocknern möglich, Haartrockner stehen den Gästen auch auf Wunsch zur Verfügung.

© Kinondo Kwetu Hotel
Kinondo Kwetu © Dan Kullberg

Mahlzeiten: Frühstück: 8 Uhr bis 10 Uhr, Mittagessen: 13 Uhr bis 15 Uhr, Abendessen: 20 Uhr bis 22 Uhr. Das Camp bietet ein täglich wechselndes Menü, bitte informieren Sie uns vor Ihrer Anreise über Ihre Diätwünsche. Gäste, deren Ankunft zum Mittagessen avisiert ist, es aber nicht einnehmen, wird das Extra-Mittagsmahl am Tage der Abreise berechnet (falls bestellt).

Wasser: In Flaschen abgefülltes Trinkwasser steht den Gästen jederzeit kostenlos zur Verfügung.

Fahrzeuge: 3 Allradfahrzeuge (Land Cruiser, 4 bis 8 Sitze)

Boote/Wassersport:

1 x Deep Sea Fishing boat (30ft center console, 2 x Yamaha 150hp).
1 x Zodiac Rubber Dinghy (Yamaha 85hp)
1 x Bombard Rubber Dinghy (Yamaha 40hp)
Traditional Swahili Sailing Boats: 1 x Dhow (12 people), 2 x Galawa (3 people)
Sports Canoes: 3 x Feather Craft Kevlar warm-water kayak, 2 x Eskimo kayaks
Kite Surfing equipment
Scuba Diving equipment (Poisedon, Mares – PADI)
Water Skiing equipment
Windsurfing equipment (140 l semi sinker free ride board, 190l freestyle waveboard)
Snorkelling equipment

Deshalb bei Cobra Verde:
  • Unbedingte Ruhe, direkt am Strand.
  • Ökologischer Anspruch.
  • Schnorcheln.
Die wichtigsten Fakten:
  • Region: Südküste Diani Beach
  • Typ: Strandlodge
  • Einheiten: 16 Zimmer & Cottages
  • Kategorie: 4 – 5  Sterne
  • Erlebnis: Meer, Kayak, Tauchen, Hochseeangeln, Bootsausflüge
  • Preis: ab € 420 pro Person/ Nacht im Doppelzimmer (AI)
Menü