© Elsas Kopje
Meru Nationalpark

Der Meru Nationalpark befindet sich im Nordosten vom Mount Kenya, ist lediglich 870 km² groß und stellt einen der am Wenigsten besuchten Parks in Kenia dar.

© Elsas Kopje

Ihnen wird hier eine typisch afrikanische Buschlandschaft geboten, in der sich großartige Felsformationen erheben. Auch im Meru Nationalpark leben eine Vielzahl wilder Tiere – Löwen und Leoparden zu beobachten ist hierbei die Hauptattraktion.

© Elsas Kopje, Sanjay F. Gupta
© Elsas Kopje

Desweiteren leben Elefanten, Gerenuks, Büffel, sowie Oryx-, Kuhantilopen und die seltenen Grevy Zebras, Netzgiraffen und blauhälsigen somalischen Sträuße sind im Park anzutreffen.

© Rhino River Camp
© Rhino River Camp

Die zahlreichen Flüsse beherbergen Flusspferde und Krokodile und auch Ornithologen werden bei den ca. 300 Vogelarten, die hier leben, genug zu beobachten haben.

© Rhino River Camp
Menü