10 Tage Classic Kenia Flug Safari

© The Emakoko, Vanessa Knight
Tag 1: The Emakoko - Nairobi
Tag 2 bis 4: Elsas Kopje - Meru NP
© Elewana
Tag 4 bis 7: Saruni Samburu - Samburu NP
Cottars 1920 Camp © partimetravelers
Tag 7 bis 10: Cottars 1920 Camp - Masai Mara

10 Tage Adamsons Classic Kenia Flug Safari

Reiseroute: Nairobi > Meru Nationalpark > Samburu > Masai Mara
Wichtig: Für den Samburu und die Masai Mara sind auch alternative Unterkünfte auf Anfrage möglich. Auch die Verweildauer in den entsprechenden Nationalparks kann auf Wunsch geändert werden!

Tag 1 – Nairobi/ The Emakoko

Abholung vom Flughafen nach Ihrer Ankunft in Nairobi und Transfer in die Emakoko Lodge im Nairobi Nationalpark. Übernachtung und Vollpension im Emakoko (1 Doppelzimmer).

© The Emakoko, Picasa

Das Emakoko ist eine Boutique-Lodge in einzigartiger Lage am Rande des Nairobi-Nationalparks. Sie liegt nur 45 Minuten Fahrt von einem der beiden Flughäfen in Nairobi entfernt. Die Fahrt durch den Park selbst, mit seiner wunderschönen Landschaft und der Fülle an Steppenwild, ist ein hervorragender Start für jede ostafrikanische Safari.

The Emakoko Das Emakoko ist eine Boutique-Lodge in einzigartiger Lage am Rande des Nairobi-Nationalparks. Sie liegt nur 45 Minuten Fahrt von einem der beiden Flughäfen in Nairobi entfernt. Die Fahrt durch den Park selbst, mit seiner wunderschönen Landschaft und der Fülle an Steppenwild, ist ein hervorragender Start für jede ostafrikanische Safari. Der ... Weiter zu: The Emakoko

Tag 2 bis 3 – Meru Nationalpark/ Elsas Kopje

Transfer von Ihrem Hotel zum Wilson Flughafen von wo aus Sie mit der Air Kenya um 09h15 nach Meru fliegen. Nach der Ankunft auf den Flugfeld des Meru Nationalparks werden Sie begrüßt und zur Elsa’s Kopje Lodge gefahren.

© Elsas Kopje, Stevie Mann

Sie richten sich in Ihrem Chalet ein und relaxen am Swimming – Pool vor dem Mittagessen. Pirschfahrten und Safariaktivitäten zusammen mit anderen Gästen der Lodge. Abendessen und Übernachtung im Elsas Kopje (1 Doppelzimmer- Cottage).

Elsa’s Kopje Der Name Kopje bedeutet Hügel und das Camp selbst liegt auf dem 700m hohen Mughwango Hügel. Der Name steht für die Erinnerung an Elsa, der verwaisten Löwin, die von Joy und George aufgezogen und im Meru- Park wieder ausgewildert wurde. Die Lage ist einmalig und verschafft dem Besucher einen weiten ... Weiter zu: Elsas Kopje

Sie unternehmen Tierbeobachtungen zu Fuß oder im Safarifahrzeug zusammen mit anderen Gästen der Lodge. Zu empfehlen ist auch ein früher Ausflug zu Fuß in den Busch – die Entdeckungstour führt Sie unter professioneller Begleitung auf hautnah in die Flora und Fauna der Umgebung ein und ist wirklich ein Erlebnis, daß Sie nicht missen sollten. Übernachtung im Elsas Kopje (1 Doppelzimmer- Cottage).

Die Tierbeobachtungsfahrten an die Ufer des Tana Flusses sind jeden Tag anders. Hippos und die Krokodile sind zu sehen und jeder Zeit können Ihnen Löwen und andere Wildkatzen in der reichen Naturlandschaft begegnen.

Tag 4 bis 6 – Samburu Nationalpark/ Saruni Samburu Camp

Transfer zur Flugpiste im Meru Nationalpark und Flug mit der Air Kenya um 10 Uhr 35 in den Samburu Nationalpark. Nach Ihrer Ankunft Transfer vom Samburu Flugfeld in das Saruni Samburu Camp.

© Samburu Saruni, Stevie Mann

Mittagessen im Saruni Camp und Pirschfahrt gegen Abend zusammen mit anderen Gästen des Camps im offenen Safari-Allradfahrzeug und englischsprachigen Driver-Guide. Abendessen und Übernachtung im Saruni Samburu Camp. Riccardo Orizo, Eigner der Saruni Lodge am Rand der Masaai Mara, ist bekannt für einen guten Geschmack, italienisches Temperament und seine positive Lebenseinstellung.

Saruni Samburu Lodge Saruni Samburu ist eine luxuriöse Lodge auf einem felsigen Inselberg in der exklusiven, abgelegenen Kalama Conservancy, nördlich des Samburu Nationalreservats. Die Lodge befindet sich in Reichweite des Nationalreservats für Pirschfahrten und bietet einen spektakulären Blick auf dieses berühmte Wildgebiet und auf den Mount Kenia am südlichen Horizont. Inmitten einer Fläche ... Weiter zu: Saruni Samburu

All diese positive Energien hat er nun in ein neues Meisterstück eingebracht: Die Designer-Lodge Samburu Saruni im Kalama-Schutzgebiet in unmittelbarer Nachbarschaft zum Samburu Nationalpark.

Inmitten einer Fläche von 95.000 Hektar privaten Konzessionsgebietes liegt die Lodge auf der Kuppe eines Berges mit spektakulärer Aussicht in die Natur. Von jedem der großen und luxuriösen Zimmer aus fällt der Blick auf mehrere Wasserlöcher, an denen sich die berühmten Samburu-Elefanten, Leoparden, Giraffen, Oryx-Antilopen und Zebras ein Stelldichein geben.

Tag 7 bis 9 – Masai Mara/ Cottar’s 1920 Mara Camp

Nach einem frühzeitigen Frühstück fahren Sie zur Landepiste und fliegen mit Ihrem planmäßigen Flug um 08Uhr 30 Uhr in die Masai Mara. Ankunft in der Masai Mara um 10 Uhr 15 und Fahrt in das Cottar’s 1920 Camp. Pirschfahrt am Nachmittag (zusammen mit anderen Gästen des Camps) und Übernachtung und Vollpension im Cottar’s 1920 Camp.

© Cottars 1920 Camp

ie verbringen 2 weitere Tage im Cottar’s 1920 Camp. Safariaktiviäten und Pirschfahrten in der Masai Mara, sowie Übernachtung und Vollpension im Cottar’s 1920 Camp (1 DZ).

Die Masai Mara bietet ein einzigartiges Erlebnis mit Wildtieren, das Sie an kaum einem anderen Ort auf der Welt geboten bekommen: Die große Migration. Jede der vier optional angebotenen Lodges ist ein Teil eines ausgewiesenen Naturschutzprojektes. Game Drives, Busch-Frühstück, Sundowners und Busch-Wanderungen bestimmen den Ablauf der Tage und machen diese Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Cottars 1920 Camp This ecologically correct adventure re-creates all the glamour and style of a classic safari.” Cottars Safari Camp besteht seit über 80 Jahren als ein familiäres Unternehmen in vierter Generation und hat sich seither zu einem der besten Safari - Camps der obersten Kategorie entwickelt. Eine Safari mit Cottar's ist ... Weiter zu: Cottars 1920 Camp

Das Cottar’s Camp ist eine Institution und jeder der vom Camp mit Cottar’s eine Safari unternimmt wird Teilnehmer eines Erlebnisses, das durch seine professionelle Führung und seinem altenglischen Safari- Komfort an Spannung und Eindrücken nur selten in Afrika zu finden ist.

© Cottars 1920 Camp

Die Safaris werden mit modernen Geländewagen, auf Wunsch aber auch in authentischen Oldtimern durchgeführt. Auch Safaris zu Fuß oder bei Nacht werden angeboten. Mit über 80 Jahren Safari-Erfahrung erleben Sie hier bei der Cottar-Familie persönliche und professionelle Safaris auf höchstem Niveau.

Cottars 1920’s Safaris erinnern an längst vergangene Zeiten, die goldene Ära der Safaris mit all ihrer Romantik, Eleganz und Abenteuerlust, umgeben von zeitloser und unberührter Natur, traumhaften Landschaften und Tieren in freier Wildbahn. Die Safaris werden mit modernen Geländewagen, auf Wunsch aber auch in authentischen Oldtimern durchgeführt. Auch Safaris zu Fuß oder bei Nacht werden angeboten.

Tag 10 – Rückflug nach Nairobi aus der Masai Mara

Transfer zum Mara Flugfeld und Flug gegen 10 Uhr 00 nach Nairobi Wilson sowie Transfer zum Internationalen Flughafen (JKIA) bzw. nach Nairobi.

1 Nacht Emakoko Nairobi
2 Nächte Elsas Kopje
3 Nächte Saruni Samburu Camp
3 Nächte Masai Mara/ Cottar’s 1920 Mara Camp

Die wichtigsten Fakten:
  • Reisetage: 10
  • Regionen: Meru NP, Samburu, Masai Mara
  • Unterkünfte: Camp, Lodge, Hotel
  • Kategorie:  5 Sterne
  • Erlebnis: Fusspirsch, Allradsafaris
  • Preis: ab 6.950 € pro Person / Safari
Menü