© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
© Rhino River Camp
Rhino River Camp

Rhino River Camp

Das Rhino River Camp liegt an der westlichen Grenze des Meru Nationalparks. Das Camp wurde 2009 aufgebaut und verfügt über eine Lounge mit einer kleinen Bar, sowie einer gut bestückten Bibliothek, einem schönen Essbereich auf einer Plattform, sowie einem darunterliegenden Swimming Pool mit Liegeterrasse.

© Rhino River Camp

Das Camp ist umgeben von dichter Ufervegetation und liegt direkt am Eingang zum Meru Nationalpark und dem Rhino Sanctuary. Die Nähe zu einem kleinen Fluss, vermittelt Ihnen das Gefühl von beruhigender Stille, mitten im dichten Busch. Die 8 Luxus- Zelte wurden wurden jeweils auf einer Holzplattform auf Stelzen erbaut und verfügen alle über eine eigene Terrasse, sowie wunderschönen, hellen Bädern mit fließend Warmwasser.

© Rhino River Camp

Die modern eingerichteten Zelte ermöglichen eine gute Aussicht mit viel Privatsphäre in das dichte Grün. Sie sind alle mit einem Bad, Dusche und WC ausgestattet. Die Swimming Pool-Terrasse liegt weiter unten am Fluss, ist sehr schattig und gestattet Ihnen erholsame Entspannung nach den Safariaktivitäten.

© Rhino River Camp

In dem kleine Garten am Camp werden frische Blattsalaten und Gemüsesorten angebaut für die Verpflegung der Gäste. Die Küche hat einen Flair original italienischen Einflusses mit afrikanischen Akzenten. Durch die Lage am Fluss mit dem Wasserfall gibt es kaum Mücken im Camp und die alten Raffia-Palmen und Bäume rundum das Camp sorgen für ein einmaliges Ambiente.

© Rhino River Camp

Als Aktivitäten werden Pirschfahrten im Meru Nationalpark Nationalpark angeboten, sowie Mountainbike-Exkursionen, Fischen, geführte Buschwanderungen, als auch Besuche in den umliegenden Dörfern.

© Rhino River Camp

Kinder sind im Camp willkommen und die Gäste werden im Camp durch einen Elektrozaun vor Grosswild geschützt. Auf den Safaris vom Rhino River Camp aus werden auch Buschpicknicks unternommen. Die Lodge wird ökologisch bewirtschaftet und die Energieversorgung erfolgt über Solarstrom. Zudem steht den Gästen Wifi in der Lodge zur Verfügung.

© Rhino River Camp

Die Tierbeobachtungsmöglichkeiten sind von der Lodge aus sehr umfassend und Nashornsichtungen sind fast immer garantiert.

Zudem werden oft Löwen, Geparden, aber auch Leoparden im Meru Nationalpark gesichtet. Elefanten, Büffel, Kudus, Buschböcke, Giraffen und Flusspferde sind ebenso zu sehen.

© Rhino River Camp
Deshalb bei Cobra Verde:
  • Naturnah und familienfreundlich
  • gute Beobachtung von Rhinos
Die wichtigsten Fakten:
  • Region: Meru Nationalpark
  • Typ: Zelt- Lodge auf Holzplattform
  • Einheiten: 8 En- Suite Zelte
  • Kategorie: 4  Sterne
  • Erlebnis: Allradsafaris, Fusswanderungen, Mountainbike
  • Preis: ab € 360 Euro pro Person/ Nacht im Doppelzimmer (AI)
Menü