© Tawi Lodge
 
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
 
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
 
Tawi Lodge

Tawi Lodge

Die Tawi Lodge befindet sich einem privatem, 6000 Acres großem Schutzgebiet. Nur wenige Minuten entfernt vom Kimana Gate, dem Eingang in den Amboseli National Park am Fuße des höchsten, freistehenden Berges der Welt, dem Kilimandscharo.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Höchster Standard und die einmalige Lage am Rand des Wildlife Corridors zwischen Amboseli und Chyulu Hills machen die Lodge zu einem idealen und luxeriösen Ausgangspunkt für sämtliche Aktivitäten in der Region.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Lage

Die Tawi Lodge befindet sich einem privatem, 6000 Acres großem Schutzgebiet. Nur wenige Minuten entfernt vom Kimana Gate, dem Eingang in den Amboseli National Park am Fuße des höchsten, freistehenden Berges der Welt, dem Kilimandscharo. Höchster Standard und die einmalige Lage am Rand des Wildlife Corridors zwischen Amboseli und Chyulu Hills machen die Lodge zu einem idealen und luxeriösen Ausgangspunkt für sämtliche Aktivitäten in der Region.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Zusammen mit der African Wildlife Foundation und den in enger Zusammenarbeit mit den Massai betreibt die Lodge ein privates Schutzgebiet welches die Migration der Wildtiere vom Amboseli National Park hin zu den Chyulu Hills ermöglichen soll.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Die Lodge

Die Lodge nimmt große Rücksicht auf die Umwelt und ihre Bevölkerung und wird komplett nach dem Öko-Standard betrieben. Zwölf luxuriös eingerichtete Häuschen mit Blick auf die schneebedeckten Hänge des Kilimandscharos, sind in Einklang mit der Natur weitläufig im Busch verteilt. Das Design und die Einrichtung der Häuser ist dabei eine Kombination aus moderner und klassischer afrikanischer Architektur.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Jedes Haus hat seine eigene, hölzerne Terrasse mit Blick auf den Kilimandscharo. Selbst aus dem Bett oder der Badewanne hinaus ist der Blick auf den Kilimandscharo immer gewährleistet. Ein eigener Kamin mit Minibar gehört ebenfalls zur Ausstattung und lädt zum Relaxen bei einem Sundowner ein. Die Beleuchtung sowie das Warmwassersystem werden mit Solarenergie betrieben. Ein Buttler Service ermöglicht ein Maximum an Privatsphäre und höchsten Komfort.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Essen & Trinken

Die Bar und der Essbereich ist der zentrale Punkt der Tawi Lodge. Im Schatten großer Bäume und traumhaften Blick auf den Kilimandscharo und das lodgeeiggene Wasserloch werden Sundowner und das exklusive Menü gereicht. Die Lodge verfügt über einen eigenen Weinkeller mit besten Weinen. Während des Essens können eine Vielzahl von verschiedenen Wildtieren am Wasserloch, nur wenige Meter entfernt, beobachtet werden.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge

Vor und nach dem Essen kann an der außergewöhnlichen Bushbar, direkt unter einer großen Akazie, relaxed werden und der Geräuschkulisse der afrikanischen Wildnis gelauscht werden. Der atemberaubende Sternenhimmel wird immer in Erinnerung bleiben.

© Tawi Lodge
© Tawi Lodge
Deshalb bei Cobra Verde:
  • Bush-Bar direkt unter einer Akazie
  • Blick auf den Kilimandscharo, selbst aus Bett oder Badewanne
  • Zwölf luxuriös eingerichtete Häuschen, mit Butler-Service
Die wichtigsten Fakten:
  • Region: östlicher Rand Amboseli NP
  • Typ: freistehende Cottages
  • Einheiten: 12 Cottages
  • Kategorie:  3-4 Sterne
  • Erlebnis:  Tag/ Nachtpirschfahrten, Fusspirsch
  • Preis: ab € 240 pro Person/ Nacht
Menü